Titel: 7. Shanghai Biennale · von Susanne Boecker · S. 326
Titel: 7. Shanghai Biennale , 2008

7. Shanghai Biennale

3. Sektion: Context

Das Thema dieser Biennale ist komplex. So komplex, dass sich die Kuratoren mangels vorhandener Begrifflichkeiten die neue Wortschöpfung „Translocalmotion“ haben einfallen lassen. Eine griffige Wortkreation, eingängig und vermeintlich leicht verständlich. Anspielen soll sie auf die schwer fassbaren, vielschichtigen Identitäten, die Menschen in einer im steten Wandel begriffenen urbanen Umgebung zu entwickeln imstande/gezwungen sind, oder die komplexen räumlichen, sozialen und kulturellen Verbindungen, die sich zwischen ländlicher und städtischer Bevölkerung, zwischen Migranten und alteingesessenen Bürgern, zwischen Gästen und Gastgebern ergeben. Umkreisen die Projekte der ersten Sektion der Biennale dieses Thema aus der Perspektive Shanghais, sind in der dritten Sektion Arbeiten versammelt, die Migration und Integration im internationalen Kontext erkunden.

Jürgen Drescher: Chinesische Kunstliebhaber fotografieren gerne, was sie sehen. Auch im Museum. Auf einem Absatz im geräumigen Treppenhaus des Shanghai Art Museums scheint sich ein besonders lohnenswertes Motiv zu befinden, denn hier sind die Digitalkameras im Dauereinsatz. Jürgen Dreschers interaktive Videoinstallation fasziniert die Besucher, die im Vorbeigehen plötzlich feststellen: Hoppla, da in dem Film auf der Wand, das bin ja ich! Allerdings fällt die Verortung der eigenen Person in der dreifach gebrochenen Projektion schwer und ist letztendlich nicht zu entschlüsseln. Auch versuchte Begegnungen mit anderen Menschen scheitern an den kaleidoskopartigen Brechungen des projektierten Raums. Mit geringem Aufwand, nämlich einer simplen Kamera-Konstruktion, erreicht Drescher einen verblüffenden Effekt: Die simultane Abstraktion eines öffentlichen Raums, in der die Beziehungslosigkeit modernen Lebens sinnbildhaft manifest wird.

Zhu Jia: Zhu Jia’s Video “Never Take off” zeigt den ins Endlose gedehnten Abflug einer Boeing 747. Der Besucher hört…

Kostenfrei anmelden und weiterlesen:

  • 3 Artikel aus dem Archiv und regelmäßig viele weitere Artikel kostenfrei lesen
  • Den KUNSTFORUM-Newsletter erhalten: Artikelempfehlungen, wöchentlichen Kunstnachrichten, besonderen Angeboten uvm, jederzeit abbestellbar
  • Exklusive Merklisten-Funktion nutzen
  • dauerhaft kostenfrei

L_Test-Zugang