Kunstforum-Gespräche · von Helga Meister · S. 420
Kunstforum-Gespräche , 2010

Ich habe eine hochpolitische Tätigkeit, denn das Museum ist ein öffentlicher Ort

Kasper König, Direktor des Museum Ludwig, wurde vom Guggenheim Museum für sein Lebenswerk ausgezeichnet – Im Gespräch mit Helga Meister.

Kasper König (66) erhielt in New York den „First annual Art Awards“ des Guggenheim Museums für sein Lebenswerk im Bereich der zeitgenössischen Kunst. Er organisierte die erste Museums-Ausstellung von Claes Oldenburg (1966) und Andy Warhol (1968), gründete 1973 die einflussreiche „Press of the Nova Scotia College“ in Halifax und war 1976 Mitbegründer der Skulptur Projekte Münster. Er lehrte seit 1985 an der Düsseldorfer Kunstakademie als Professor für Kunst und Öffentlichkeit, kuratierte Großaustellungen wie „Westkunst“ (1981), „von hier aus“ (1984), „Der zerbrochene Spiegel“ mit Hans Ulrich Obrist (1993) und für die Expo 2000 in Hannover mit Wilfried Dickhoff „In between Architecture“. Von 1989 bis 2000 war er Rektor der Städelschule in Frankfurt am Main und rief das Ausstellungsinstitut „Portikus“ ins Leben. Seit November 2000 leitet er das Museum Ludwig in Köln. Hier verfolgt er laut Art Awards-Jury „ein stringentes Programm“, das „Weltniveau“ habe. Helga Meister sprach mit ihm über seine Strategien für das Museum Ludwig.

***

Helga Meister Sie sind seit der Ehrung in New York der wichtigste Museumsmann der Welt?

Kasper König Nennen Sie bloß nicht das Wort „wichtig“. Ich bin ein Dinosaurier hier und will nützlich sein, aber nicht instrumentalisiert oder vereinnahmt werden. Es ist schön, wenn ein Durchhaltevermögen honoriert wird. Mein Sohn hat eine gute Bemerkung: Wer immer dicht dran war, einen Preis zu bekommen, aber nie einen bekommen hat,…

Kostenfrei anmelden und weiterlesen:

  • 3 Artikel aus dem Archiv und regelmäßig viele weitere Artikel kostenfrei lesen
  • Den KUNSTFORUM-Newsletter erhalten: Artikelempfehlungen, wöchentlichen Kunstnachrichten, besonderen Angeboten uvm, jederzeit abbestellbar
  • Exklusive Merklisten-Funktion nutzen
  • dauerhaft kostenfrei

L_Test-Zugang