Ausstellungen: München · von Cornelia Gockel · S. 398
Ausstellungen: München , 2008

Cornelia Gockel

Liam Gillick

»Three Perspectives and a Short Scenario. Work 1988-2008«

Kunstverein München 27.9. – 16.11.2008

„Was darf’s denn sein?“, begrüßt der Barkeeper seinen neuen Gast. „Was gibt’s denn vom Fass?“ fragt Frank. „Altes Bier.“ „Altes Bier?“ „Sonst habe ich noch Smirnoff Ice, Barcardi Breezer oder Red Stripe in Flaschen mit Strohhalm.“ „Altes Bier ist in Ordnung.“, erwidert er resigniert. Ziemlich hoffnungslos, was Frank gleich zum Anfang seines Besuchs in der Volvo Bar erlebt. Und dabei ist heute noch sein Geburtstag, aber sein Spiegelbild kommt ihm merkwürdig fremd vor. Vielleicht sollte er sich tatsächlich öfter mal im Spiegel anschauen, wie ihm der Barkeeper rät. Na ja, wenigstens geht der Drink aufs Haus.

Frank ist die Hauptperson in dem kurzen Theaterstück, das Liam Gillick im Kunstverein inszeniert hat und zugleich sein Alter-Ego. In der Volvo Bar, einem magischen Ort nahe einer Autofabrik, trifft er auf eine ganze Reihe unterschiedlicher Leute. Alle reden miteinander, aber ein Gespräch kommt nicht zustande. Schließlich verlagert sich die Handlung in den Kunstverein – doch da herrscht gerade Krisenstimmung.

Das Theaterstück “Mirrored Image: A Volvo bar“ ist der dritte Teil seiner Retrospektive “Three Perspectives and a Short Scenario. Work 1988-2008“, die nach Stationen in Rotterdam und Zürich nun in Münchener Kunstverein angelangt ist, bevor sie im nächsten Jahr in Chicago ihren Abschluss haben wird. Doch eine klassische Rückschau auf das Werk des 1964 geborenen britischen Künstlers sucht man vergeblich. Vielmehr geht es ihm darum an den unterschiedlichen Ausstellungsorten zentrale Fragen in seinem Werk neu zu definieren und sie in einer Art Versuchanordnung…

Kostenfrei anmelden und weiterlesen:

  • 3 Artikel aus dem Archiv und regelmäßig viele weitere Artikel kostenfrei lesen
  • Den KUNSTFORUM-Newsletter erhalten: Artikelempfehlungen, wöchentlichen Kunstnachrichten, besonderen Angeboten uvm, jederzeit abbestellbar
  • Exklusive Merklisten-Funktion nutzen
  • dauerhaft kostenfrei

L_Test-Zugang