Monografie ,

Lubaina Himid

Eine Mischung aus Humor, Zorn, Freudenfest und Optimismus

von Michael Hübl

Vier Vitrinen, die wie Skulpturen in zwei Räumen stehen. In ihnen sind einzelne Seiten der britischen Tageszeitung „The Guardian“ ausgelegt, die Lubaina Himid mit kleinen Malereien, vereinzelt auch mit einer Wortbotschaft modifiziert hat. Auch Cover des wöchentlich als Zugabe produzierten Hochglanzmagazins finden sich in den Schaukästen. Manche sind auf der Vorderseite mit dunkelhäutigen Menschen illustriert, auf der Rückseite Abbildungen von Spaten. An den Wänden weitere Exemplare der überarbeiteten Printprodukte, die der Kunstraum Tosterglope unter dem Titel „Negative Positives: The Guardians Series“ ¹ zeigt. Angesprochen, ob es nicht vielleicht wünschenswert gewesen wäre, ergänzend einige größere Arbeiten – etwa ihre planen, farbkräftig bemalten Figurinen – zu präsentieren, bekundet Lubaina Himid, dass ihr diese Knappheit durchaus recht sei.² Die Vitrinen fokussieren den Blick. Sie fordern dazu auf, sich in die Arbeiten zu vertiefen und sich so dem Modus anzunähern, aus dem heraus sie entstanden sind.

Die Serie der „Guardians“ ist das Ergebnis gründlicher Zeitungslektüre und tiefgreifender Irritation. „The Guardian“ gilt in der britischen Presselandschaft als Sprachrohr linksliberaler Aufgeschlossenheit gegenüber progressiven gesellschaftlichen Entwicklungen. Umso mehr fielen Himid bei näherer Beschäftigung mit dem Blatt Momente von unterschwelligem Rassismus auf. Etwa die Sache mit dem Spaten. Sie sind als Motiv für die ganzseitige Anzeige eines Immobilienunternehmens zunächst nicht sonderlich überraschend. Aber „spade“ bedeutet im Englischen nicht nur „Spaten“ oder „Pik“, sondern ist auch eine stark herabwürdigende Vokabel, die als mindestens so diffamierend empfunden wird wie „Nigger“. ³ Vorn, auf dem Cover des Magazins, als Blickfang das Porträt…

Dieser Artikel ist aus dem aktuellen Band und somit nur für Abonnenten zugänglich.

Wählen Sie Ihren Zugang und lesen sie direkt weiter:

Probelesen

  • 1 Ausgabe bequem nach Hause geliefert
  • 30 Tage Digitalzugang und E-Paper inklusive
  • Ersparnis über 30%

19,90 €

Print-Vorteilsabo

  • 4 Ausgaben bequem nach Hause geliefert
  • Digitalzugang und E-Paper inklusive
  • Bei Zahlung per Lastschrift zusätzlicher Gratisband
  • Ersparnis über 20%

89,60 €

von Michael Hübl

Weitere Artikel dieses Autors