vorheriger
Artikel
nächster
Artikel
Biennalen · von Thomas W. Kuhn · S. 306 - 313
Biennalen ,

Yasmine and the Seven Faces of the Heptahedron

4. Bergen Assembly 2022 – Triennale 08.09.–06.11.2022
von Thomas W. Kuhn

Mit ihrer vierten Ausgabe setzt die Bergen Assembly ihr experimentelles Format fort, diesmal unter der Regie von Saâdane Afif (*1970 in Vendôme). Der in Berlin lebende Konzeptkünstler und Teilnehmer der documenta 12, Träger des Marcel-Duchamp-Preises 2009 nahm für sein Projekt ein kurzes Theaterstück von Thomas Clerc (*1965 in Neuilly-sur-Seine) zur Grundlage, dem auch der Titel der Triennale entliehen ist. Ihre verschiedenen Schauplätze, die meist fußläufig erreichbar über die Stadt verteilt sind, wurden den Figuren des Stücks zugeordnet und erfüllen eine allegorische Funktion. Zusätzlich in ihrer Bedeutung überhöht wurden die Figuren durch ihre grafische Umsetzung des Berliner Büros Neue Gestaltung.

Joseph Beuys steht für die Figur des „Professors“, den Künstler als Autorität und gesellschaftlich wirksame Kraft an der Bergener Kunstakademie. Jeff Koons lieh sein Konterfei dem „Bonimenteur“, dem Marktschreier als Verführer in der Bergen Kunsthall. Das Gesicht Sophie Calles ziert die „Moped-Fahrerin“ im Bryggen Museum, eine rastlos Reisende des Kunstbetriebs. Die „Wahrsagerin“ ähnelt Nnedi Okorafor in der Østre Skostredet mit dem utopistischen Aspekt künstlerischer Arbeit. Die existenzielle, wirtschaftliche Dimension, in Abhängigkeit von verfügbaren Ressourcen, wird mit dem Antlitz von Janis Kounellis als „Coalminer“ in der Gyldenpris Kunsthall markiert. Schließlich stehen noch Katharina Sieverding für die Medialisierung von Identität als „der / die Akrobaten“ in der Kunsthall 3.14 und Hans Ulrich Obrist ist „der Tourist“ im Ausstellungshaus Permanenten und im Café Mat & Prat.

Thematisch also sehr breit gefächert hält jeder Ort pointiert nur zwei bis drei…

Weiterlesen?

Der Artikel ist aus dem aktuellen Band und somit nur für Abonnenten zugänglich. Erstellen Sie Ihren Zugang und lesen Sie sofort weiter:

Probelesen

  • 1 Ausgabe bequem nach Hause geliefert + E-Paper inklusive
  • 30 Tage Digitalzugang: Alle seit 1973 erschienenen Ausgaben, Texte, Bilder, Personen, Institutionen, Ausstellungen...
  • Ersparnis über 30%

19,90 €