Ausstellungen: Berlin ,

Berlin

A 37 90 89 – Die Erfindung der Neo-Avantgarde

Neuer Berliner Kunstverein (n.b.k.) 27.09.2018 – 27.01.2019

von Michael Nungesser

Fünfzig Jahre 1968 lässt auch die seitherige Kunstentwicklung in neuem Licht erscheinen. Nicht nur der n.b.k. in Berlin war mit Gründungsdatum 1969 eine Folge der damaligen sozialen wie kulturpolitischen Veränderungen, auch der Projektraum „A 37 90 89“, der im selben Jahr in Antwerpen entstand. Hinter dem kuriosen Namen verbirgt sich ein polyvalentes „A wie Anton, wie Anfang, wie Anonym, wie Antwerpen etc.“, während die angehängten Ziffern ganz profan für die Telefonnummer der Räumlichkeiten stehen, die ironischerweise in der Beeldhouwers straat 46, der Bildhauer-Straße, lagen und damit unweit des Königlichen Museums der Schönen Künste.

Aber man wollte nicht autonome Kunst im traditionellen Sinne, man votierte eher für Anti-Kunst, für avancierte technische Medien, kritischen Austausch unter den Produzenten und mit dem Publikum, also für ein Gesellschaft, Politik und Wissenschaft gegenüber offenem Diskussions-Forum. Zu den Gründern zählten internationale Kunstschaffende jeglicher Provenienz (Malerei, Film, Fotografie, Architektur, Dichtkunst, Musik) und andere mit Kunstproduktion tangierte Akteure (z. B. Sammler, Galeristen, Journalisten). Zum (zeitlich begrenzten) Koordinator wurde der damals 26-jährige Kaspar König erkoren, der – neben Harald Szeemann – zum wohl bekanntesten Vertreter eines Berufs von heutzutage inflationärer Verbreitung geworden ist: des Kurators.

Die selbstverwaltete Alternativplattform A 37 90 89, deren physische Existenz sich dem Arzt und Sammler Hubert Peeters verdankte, war gleichsam die Mutter aller multimedialen Produktionsstätten, (deshalb kooperiert der n.b.k. auch bis 11. November mit dem Berliner „ Ausstellungsraum für zeitgenössische Kunst und soziale Fragen: after the butcher“). Aber A 37…

Kostenfrei anmelden und weiterlesen:

  • 3 Artikel aus dem Archiv und regelmäßig viele weitere Artikel kostenfrei lesen
  • Den KUNSTFORUM-Newsletter erhalten: Artikelempfehlungen, wöchentlichen Kunstnachrichten, besonderen Angeboten uvm, jederzeit abbestellbar
  • Exklusive Merklisten-Funktion nutzen
  • dauerhaft kostenfrei

L_Test-Zugang


von Michael Nungesser

Weitere Artikel dieses Autors