Titel: Kunstnatur I Naturkunst · von Judith Elisabeth Weiss · S. 42
Titel: Kunstnatur I Naturkunst ,

Kunstnatur I Naturkunst

Natur in der Kunst nach dem Ende der Natur

herausgegeben von Judith Elisabeth Weiss

Ist die derzeitige Konjunktur von „Natur“-Produkten und von Reisen in die „unberührte Natur“, von „Naturerlebnissen“ auf Hochseilgärten im Wald bis hin zum Trend einer „Neo-Natur“, die eine „neue Lust am Naturkonsum“ attestiert, womöglich eher das Siegel einer Verlustanzeige als Ausdruck einer neu erwachten Liebe zur Natur? Es scheint, dass die Sehnsucht nach Natur umso größer wird, je weniger von ihr übrig ist. Denn wer heute über Natur nachdenkt, nimmt meist ihre Manipulation und Zerstörung in den Blick: das Artensterben und den Klima wandel, das Meer, in dem künftig mehr Plastik schwimmt als Fisch und den stetig schrumpfenden Regenwald. Anthropozän nennen Wissenschaftler dieses „Zeitalter des Menschen“, das von extremen menschlichen Eingriffen in die Ökosysteme unseres Planeten geprägt ist. Auch die gegenwärtigen Theorie diskurse attestieren eine Krise der Natur, indem sie gängige Natur-Kultur-Konzepte aufkündigen und alternative Begriffe für „Natur“ kreieren.

Angesichts dieses vielfach diagnostizierten Endes der Natur mutet ihre Konjunktur in der Kunst geradezu paradox an. Natur gibt sich hier als widerständig und belastbar zu erkennen, als unerschöpflich und wandelbar. Sie ist Motiv- und Ideengeberin und stellt der Kunst nach wie vor ein großes Reservoir der inhaltlichen wie materiellen Stoffsammlung zur Verfügung. Das Spektrum der gegenwärtigen künstlerischen Aneignungen von Natur reicht von den Reminiszenzen an die Feinmalerei und Naturalienkabinette der Frühen Neuzeit bis hin zu Anwendungen modernster Technologien der Synthetischen Biologie.

Der Themenband öffnet das Spannungsfeld von Kunstnatur und Naturkunst und schließt an die diversen Ausgaben des KUNSTFORUM International zum…

Kostenfrei anmelden und weiterlesen:

  • 3 Artikel aus dem Archiv und regelmäßig viele weitere Artikel kostenfrei lesen
  • Den KUNSTFORUM-Newsletter erhalten: Artikelempfehlungen, wöchentlichen Kunstnachrichten, besonderen Angeboten uvm, jederzeit abbestellbar
  • Exklusive Merklisten-Funktion nutzen
  • dauerhaft kostenfrei

L_Test-Zugang


von Judith Elisabeth Weiss

Weitere Artikel dieses Autors