Ausstellungen: München · von Jolanda Drexler · S. 269
Ausstellungen: München ,

München

Generations Part 3

Künstlerinnen im Dialog ( Part 1 – Part 3 )

Sammlung Goetz 06.12.2018 – 06.04.2019

Haus der Kunst 29.06.2018 – 10.03.2019

Von Jolanda Drexler

Der dreiteilige Ausstellungszyklus „Generations. Künstlerinnen im Dialog“, den die Sammlung Goetz anlässlich ihres 25-jährigen Bestehens ausgerichtet hat, gibt einen soliden Überblick und einen inspirierenden Einblick in das lebendige und eigenständige Schaffen von Künstlerinnen. Die rund 200 versammelten Werke sind hauptsächlich ab den 1970er Jahren bis in die Gegenwart entstanden, weiter zurück datieren nur einzelne Arbeiten von Yayoi Kusama, eine frühe Bronze von Louise Bourgois und die Siebdrucke der innovativen Pop-Art-Künstlerin und Nonne Sister Mary Corita Kent aus den 1960ern. Die ausgewählten 50 Künstlerinnen sind selbstredend nahezu ausnahmslos bedeutend und international arriviert, doch ergeben sich durch eine ebenso professionelle wie feinsinnige generationsübergreifende Zusammen- bzw. Gegenüberstellung unerwartete Effekte und Synergien (hauseigene Kuratoren). Frauenkunst, die ein Drittel des Bestandes deckt, hat in der seit den 1980er Jahren von Ingvild Goetz aufgebauten Sammlung immer eine besondere Rolle gespielt. In einem Gespräch mit Christine Hamel (DLF) bekennt Goetz, dass sie „sehr emotional sammele, dass ich zwar, wenn mich etwas beschäftigt, noch einmal hinterfrage, aber ich merke, dass mich die weiblichen Künstlerinnen viel stärker ansprechen und viel stärker herausfordern.“ Künstlerinnen würden sich – im Gegensatz zu den meisten männlichen Kollegen – trauen, „ihr Innerstes nach außen zu kehren“. Über die rein künstlerischen und materialbezogenen Qualitäten hinaus interessiert sich die Sammlerin bei den Arbeiten auch für die gesellschaftspolitische Dimension. Die mittlerweile 5.000 Werke umfassende Sammlung ist zu einer der weltweit größten und bedeutendsten Sammlungen für…

Kostenfrei anmelden und weiterlesen:

  • 3 Artikel aus dem Archiv und regelmäßig viele weitere Artikel kostenfrei lesen
  • Den KUNSTFORUM-Newsletter erhalten: Artikelempfehlungen, wöchentlichen Kunstnachrichten, besonderen Angeboten uvm, jederzeit abbestellbar
  • Exklusive Merklisten-Funktion nutzen
  • dauerhaft kostenfrei

L_Test-Zugang