vorheriger
Artikel
nächster
Artikel
Ausstellungen: Stuttgart · von Daniela Gregori · S. 270 - 272
Ausstellungen: Stuttgart ,

Stuttgart
Wände | Walls

Kunstmuseum Stuttgart & Partner 26.09.2020–31.01.2021
von Daniela Gregori

Keine Frage, sie schützen, sie trennen, sie schließen ein, das war schon immer so. Doch werden einem die Funktionen von Wänden zu Zeiten, in denen man mehr denn je gefordert ist, sich mit ihnen zu umgeben, umso präsenter. Insofern könnte man meinen, der Zeitpunkt für die Ausstellung WÄNDE | WALLS im Kunstmuseum Stuttgart wäre optimal gewählt, doch wie so vieles ist auch sie mit einiger Verzögerung eröffnet worden und, wie so vieles, macht auch sie nun erst einmal eine Lockdown Pause. Immerhin ist im digitalen Bereich des Museums für vier unterschiedliche Impulse gebende und kulturhistorisch in die Thematik einführende Videoclips gesorgt. In der realen Präsentation selbst geht es dann weniger um die Wand als Bildträger, denn um ihre medialen Eigenschaften als Objekt, das es in seiner Bedeutungsvielfalt zu analysieren gilt. Entsprechend den drei Ausstellungsebenen fasst die Kuratorin Anne Vieth die dreißig Positionen aus den Jahren zwischen 1966 und 2020 unter drei Aspekten zusammen und so bläst einem gleich zu Beginn des Rundgangs der Wind ins Gesicht.

Es gilt sich nun zu entscheiden, ob man links gegen den Luftstrom eines Ventilators oder rechts mit Rückenwind eines zweiten, entlang der freistehenden Wand von Bruce Naumans „Wall with two fans“ (1970) weiter in das Rauminnere gelangen möchte, um gleich darauf von einem vermeintlichen Mauerwerk von Thomas Schütte in die Grenzen gewiesen zu werden. In Format und Farbigkeit Ziegeln gleichende, bemalten Holztäfelchen sind mit passender Fuge, versetzt zueinander Wand füllend appliziert und vermitteln einem weniger…

Kostenfrei anmelden und weiterlesen:

  • 3 Artikel aus dem Archiv und regelmäßig viele weitere Artikel kostenfrei lesen
  • Den KUNSTFORUM-Newsletter erhalten: Artikelempfehlungen, wöchentlichen Kunstnachrichten, besonderen Angeboten uvm, jederzeit abbestellbar
  • Exklusive Merklisten-Funktion nutzen
  • dauerhaft kostenfrei