vorheriger
Artikel
nächster
Artikel
Ausstellungen: Tübingen · von Hans-Dieter Fronz · S. 289 - 291
Ausstellungen: Tübingen ,

Tübingen
Daniel Knorr

We make it happen
Kunsthalle Tübingen 27.06.– 20.09.2020

von Hans-Dieter Fronz

Daniel Knorr ist Konzeptkünstler. Als solcher baut er Autos aus Sperrholz und Autowaschanlagen, die die Seifenkisten anstatt mit Wasser und Reinigungsmitteln mit Acrylfarbe besprühen. Er gießt Boden löcher in Berlin, München oder New York aus und ist, so scheint es, hellseherisch begabt. Hat er, fünfzehn Jahre vor Ausbruch der Pandemie, Corona vorausgeahnt? Man könnte es fast meinen.

Jedenfalls präsentierte Knorr 2005 auf der 51. Biennale in Venedig im rumänischen Pavillon nichts als einen leeren Ausstellungsraum. – Wo war die Kunst geblieben? Den Besuchern stand die Frage förmlich ins Gesicht geschrieben. Doch der unbespielte Pavillon war nicht etwa das Ergebnis einer Panne oder Folge künstlerischer Arbeitsverweigerung. Daniel Knorr, der deutsche Künstler mit rumänischen Wurzeln, der heute in Berlin (und Hongkong) lebt, löste mit „European Influenza“ gezielt eine politische Debatte aus.

Wäre die nächste Venedig-Biennale nicht erst 2021, sondern in diesem Jahr, die Kunstschau in der Lagunenstadt hätte wohl angesichts der verheerenden Folgen der Pandemie gerade in Italien und rund um den Globus abgesagt werden müssen. Die Pavillons wären, ein Spiegel von Knorrs prophetisch ausgestellter Leere fünfzehn Jahre zuvor, unbespielt geblieben.

Mit „European Influenza“ sorgte Knorr erstmals international für Aufsehen. Beachtung fand er auch 2017 mit „Expiration Movement“, seinem Beitrag zur documenta 14. Nebelmaschinen auf dem Zwehrenturm des Kasseler Fridericianums produzierten während der gesamten Laufzeit der Kunstschau zu den Öffnungszeiten Rauch. Knorr nahm darin Bezug auf unterschiedliche (kultur-)politische Ereignisse und Aspekte. So auf die Bücherverbrennung in der Nähe des Gebäudes oder die Rolle der…

Kostenfrei anmelden und weiterlesen:

  • 3 Artikel aus dem Archiv und regelmäßig viele weitere Artikel kostenfrei lesen
  • Den KUNSTFORUM-Newsletter erhalten: Artikelempfehlungen, wöchentlichen Kunstnachrichten, besonderen Angeboten uvm, jederzeit abbestellbar
  • Exklusive Merklisten-Funktion nutzen
  • dauerhaft kostenfrei

L_Test-Zugang

  • Dieses Feld dient zur Validierung und sollte nicht verändert werden.

von Hans-Dieter Fronz

Weitere Artikel dieses/r Autors*in